Re:Useum verwertet alles

Reuseum

Die Wiederverwendung von Material – ob Baumaterial, Verpackungen oder Transportpaletten, ist zum großen Thema unserer Wegwerfgesellschaft geworden. Drei Tage lang haben jetzt Studenten aus Paris und Koblenz in einer Mischung aus Workshop und Festival kreative Entwürfe geschaffen, in denen die Transportpalette die Hauptrolle spielte. Zuvor waren vom Orga-Team Bar, Café und Crèpestand gebaut worden, damit auch die Versorgung stimmte. Zum Abschluss gab es noch Livemusik.

Beim Recyclen wurde alles genommen, was zu kriegen war. So entstand die Werbeskulptur vor der Florinskirche –siehe Bild –  mit den Original-Buchstaben vom Alten Kaufhaus, wo früher MITTELRHEIN MUSEUM dranstand. Gewinner des Preises von 500 Euro war das Team der Hochschule Koblenz mit einer Art „kommunizierenden Röhre“, die in Zukunft wahrscheinlich auf dem Gelände der Hochschule eingesetzt wird. Der Florinsmarkt hat in diesen drei Tagen jedenfalls wieder einmal einen Blick in die Zukunft gezeigt, wo kulturelle und auch experimentelle Veranstaltungen einen Ort finden sollen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s